Amtliche Bekanntmachungen

Der Integrationspass ist ab sofort im WIR Büro und in der Betreungsstelle für Zuwanderer in Homberg, Hans-Scholl-Str. 5 zu erhalten. Greift zu!!!

Ansprechpartner
Andre Teumer-Weißenborn
WIR – Fallmanagment
Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises
Fachbereich 50/ Sozialverwaltung

34574 Homberg (Efze)
Hans-Scholl-Straße 5
Tel.: 05681/ 775- 227
Fax: 05681/ 775- 282
Web
E-Mail

 

Digitalisierung steigert das zivilgesellschaftliche Engagement

Die Angebote und Gesuche von People Like Me – Miteinander für Flüchtlinge werden ab sofort über die Ehrenamts-Suchmaschine www.ehrenamtssuche-hessen.de veröffentlicht. Die Nutzer von ‚People Like Me‘ und der damit verknüpften Engagement-Software erhalten damit die Möglichkeit, ihre Postings einem Nutzerkreis bekannt zu machen, der über das Thema Flüchtlingshilfe hinausgeht.

„Die Anzahl der über ‚People Like Me‘ geposteten Gesuche ist nach wie vor groß. Die Inhalte gehen deutlich über die Soforthilfe für Geflüchtete hinaus. Dieser Entwicklung tragen wir Rechnung, indem wir die Daten von ‚People Like Me‘ in die Ehrenamts-Suchmaschine integrieren. Damit orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Engagierten vor Ort und sorgen für eine effektive Vernetzung“, erklärte Claudia Müller-Eising, Vorstand der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“.

‚People Like Me‘ war 2015 von den beiden Radiosendern hr3 und YOU FM ins Leben gerufen worden, um die Soforthilfe für Flüchtlinge zu vernetzen. Über die Plattform werden Gesuche und Hilfsangebote gezielt zusammengeführt. Anfang 2016 hatte die Landesstiftung die Plattform vom Hessischen Rundfunk übernommen und weiterentwickelt.

Die Ehrenamts-Suchmaschine bringt Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, schnell und unkompliziert mit Vereinen und Initiativen zusammen. Die Internetplattform, die Hessen 2010 als erstes Bundesland in dieser Form eingeführt hatte, informiert zudem über Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote für ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Mit der Digitalisierung des gesellschaftlichen Lebens wandelt sich auch das zivilgesellschaftliche Engagement. Digitale Anwendungen helfen, Engagement zu vernetzen, den Informationsfluss zu steigern, interne Arbeit zu erleichtern, Freiwillige besser zu erreichen und finanzielle Ressourcen zu generieren. Zudem ermöglichen sie völlig neue Formen von digitaler Beteiligung und Engagement.

„Gezielt eingesetzt trägt die Digitalisierung wesentlich zur Steigerung des zivilgesellschaftlichen Engagements bei“, betonte Müller-Eising. „Wir freuen uns, dass die Hessische Landesregierung hier mit der Ehrenamts-Suchmaschine in die Offensive geht“.

Kontakt:
Landesstiftung „Miteinander in Hessen“
Martin Gehl │Mobil: 0171.140 140 8

 

Vögel benötigen Wasser

Die Vögel leiden (vor allem in Trockenperioden und an heißen Sommertagen) unter Wassermangel. Die wenigen natürlichen Wasserstellen trocknen schnell aus. Manche Vögel suchen an Fensterscheiben und anderen spiegelnden Oberflächen, in der irrigen Annahme, es handle sich um Wasser. Es ist daher sehr wichtig, den Tieren Vogeltränken zu bieten, ganz gleich, ob im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

Dazu folgende Tipps, damit sich die gute Tat nicht ins Gegenteil verkehrt: Zunächst muss darauf geachtet werden, dass das Wasser sauber bleibt. Allzu schnell können sich sonst Salmonelle & Co. vermehren. Möglichst tägliches Ausspülen mit kochendem Wasser und Wasserwechsel gehören daher zum Pflichtprogramm des verantwortungsvollen Vogelfreundes. Allerdings sollte keine Chemie zur Desinfektion verwendet werden.

Es gibt Vogelbäder im Gartenhandel; eine flache Schüssel, ein Blumentopf-Untersetzer oder ein Suppenteller tun es aber auch.Optimal ist natürlich ein kleiner Teich mit Flachwasserzonen. Wichtig ist, dass die Tränke auf einem gut einsehbaren Platz nicht in unmittelbarer Nähe von Büschen eingerichtet wird. Sonst kann manche Hauskatze der fröhlichen Badeschar ein jähes Ende bereiten.

Ähnlich wie bei der Winterfütterung ergeben sich an der Vogeltränke sehr gute Möglichkeiten, die Vögel aus der Nähe zu beobachten.

weitere Informationen: H. Kraft, Tel. 05665/1052 (Ortsbeauftrager für den Vogelschutz)

 
Copyright © 2017 Gemeinde Guxhagen.
designed by: www.nicoma.de