Aktuelles

Landtagswahl u. Volksabstimmung 2018

Abholung von Briefwahlunterlagen

Briefwahlunterlagen zur Landtagswahl mit Volksabstimmungen am 28.10.2018

Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl und die Volksabstimmungen können bis Freitag, 26.10.2018, 13.00 Uhr im Wahlamt der Gemeinde Guxhagen, Rathaus, Zum Ehrenhain 2, Zimmer 104, abgeholt werden.

Bei plötzlicher Erkrankung können die Briefwahlunterlagen darüber hinaus am

Samstag, 27.10.2018 in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr und am Wahltag (28.10.2018) von 8.00 bis 15.00 Uhr

im Rathaus abgeholt werden.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss die Berechtigung hierzu durch schriftliche Vollmacht nachweisen.

Ihr Wahlamt

Wahlschein

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

anlässlich der Landtagswahl am 28.10.2018 haben Sie als wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen.
Sie müssen im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen sein. Darüber wurden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigungskarte finden Sie auch die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.
Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen das Wahlamt gerne zur Verfügung.

Gemeinde Guxhagen
Wahlamt
Zum Ehrenhain 2
34302 Guxhagen
Telefon 05665-9499-17
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Wahlamt

Weitere Infos

Infos zur Landtagswahl 2018

Infos zur Volksabstimmung

Beantragung von Briefwahlunterlagen

Landtagswahl und Volksabstimmung 2018

Vorname *
Nachname *
Nachricht
Adresse *
Telefon-Nr.
E-Mail *
Wahlschein-Nr. *
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Drachenfest

KULTUR-UHR-Zeit

Krimi-Lesung

Plätzentausch-Party

Karneval 2018 / 2019

Car sharing

Vogelschutz-Tipp

Nistkästen aufhängen und kontrollieren

Aufhängen : wo? wann? wie?
Nistkästen kann man bei günstiger Umgebung (möglichst naturnahe Gestaltung von Hausumfeld und Garten) im Siedlungsbereich aufhängen. Sie können jederzeit angebracht werden. In einem Garten von ca. 500 m⊃2; Fläche können mehr als 10 (max. 20) Kästen aufgehängt werden. Das Flugloch soll nicht zur Wetterseite zeigen (am besten im Halbschatten). Auf nicht allgemein zugänglichen Grundstücken erleichtert das Aufhängen in Augenhöhe das Kontrollieren und Reinigen. Damit keine Niederschläge ins Innere gelangen können, muß der Kasten entweder gerade oder leicht nach vorn geneigt angebracht sein.

Welcher Nistkasten für welchen Vogel?
Sehr haltbar sind Kästen aus Holzbeton, aber auch Holzkästen mit entspr. Holzschutzbearbeitung
sind geeignet. Die Vorderseite sollte für Kontrolle und Reinigung leicht zu öffnen sein.
Die folgenden Fluglochgrößen passen jeweils zu den angegebenen Vogelarten:
Durchmesser 26 mm:
Blau-, Tannen-, Sumpfmeise; 32 mm: Kohlmeise, Kleiber; 45 mm: Star; große od. mehrere Öffnungen: Halbhöhlen- und Nischenbrüter wie Grauschnäpper, Haus- und Gartenrotschwanz, Bachstelze, Rotkehlchen; seitliche Öffnung: Baumläufer; besonders große Öffnungen: Eulen, Hohltaube

Reinigen der Nistkästen
Die Besiedlung der Kästen durch Flöhe, Wanzen, Zecken u.s.w. ist völlig natürlich. Nur ein übermäßiges Auftreten dieser Parasiten hat Nachteile für die Vogelbrut. Um dieses zu vermeiden, sollen die Kästen im Spätsommer/Herbst gereinigt werden: Beseitigung des Nistmaterials.
Einige Vogelarten nutzen die Kästen auch im Winter zur Übernachtung bzw. suchen sie zu Brutzwecken fürs kommende Frühjahr schon aus.

Weitere Informationen:

H. Kraft (Tel. 05665/1052)
Ortsbeauftragter für den Vogelschutz



- - - - - – - --------- - - - --- – - - - --------

Vorschlag für Bildkommentar:
IMG_9187: „Halbhöhle für Rotschwanz, Bachstelze und Rotkehlchen (Foto: NABU: H. Kraft)“

Halbhöhle für Rotschwanz, Bachstelze und Rotkehlch

Copyright © 2017 Gemeinde Guxhagen.
designed by: www.nicoma.de