Brückenneubau Büchenwerra

in
96
Brückenneubau Büchenwerra

Nach dem Abriss ist der Brückenneubau in vollem Gange. Die neuen Spundwände wurden in den Boden gerammt und bilden so eine Baugrube, die so vor dem Eindringen von Wasser geschützt wird. Mittlerweile wurden auch die sogenannten Bohrpfähle erstellt. Hier werden mit einem Pfahlbohrgerät Löcher bis über 20m tiefe gebohrt, die vorgefertigte Bewehrung (Eisen für die Stahlbetonkonstruktion) eingebaut und während dem Herausziehen mit Beton verfüllt. Diese bilden die Gründung für die eigentlichen Fundamente. Somit befinden sich die Arbeiten sehr gut im Zeitplan.

Der 560 kg schwere Stahlträger wir auf das Dach der Winterkirche gehoben.
54321
(0 votes. Average 0 of 5)