Ab dem 06. Juli 2020 gilt wieder der Regelbetrieb in unseren Kindertagesstätten

in
708
Ab dem 06. Juli 2020 gilt wieder der Regelbetrieb in unseren Kindertagesstätten

Elterninformation

Liebe Eltern,
ab dem 06.07.2020 sind die Kindertagesstätten in Hessen wieder für alle Kinder geöffnet.
Sowohl für die Kinder, die Eltern als auch die pädagogischen Fachkräfte wird dies mit Veränderungen im Kitaalltag einhergehen. Da die Corona-Pandemie noch nicht vorbei ist, handelt es sich um einen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. In der Umsetzung des Regelbetriebes richten wir uns nach den Empfehlungen des Schwalm-Eder-Kreises.

Mit dem Beginn des Regelbetriebes werden wieder alle anfallenden Gebühren erhoben.
Die Betreuung in der Einrichtung kann nur unter besonderen Hygiene- und Verhaltensregeln erfolgen:

  • Alle Kinder werden in festen Gruppen mit gleichbleibendem Betreuungspersonal betreut. Geschwisterkinder werden, wenn möglich in derselben Gruppe betreut. Ausnahmen bestehen für die Krippenkinder.
  • Die Einteilung der Gruppen richtet sich nach den gebuchten Betreuungszeiten. Dies führt zu Veränderungen der Stammgruppen. Ein Wechsel der Betreuungszeiten innerhalb des Kitajahres kann zum Gruppenwechsel führen. Bitte informieren Sie bei Veränderungen der Betreuungszeiten die Kitaleitung oder Stellvertretung, um mögliche Änderungen im Vorfeld besprechen zu können.
  • Eine Durchmischung der Gruppen wird auf Grundlage des Infektionsschutzes nicht empfohlen.
  • Offene Angebote finden vorläufig nicht statt.
  • Bitte stellen Sie täglich Ihre telefonische Erreichbarkeit sicher.
  • Wir nehmen ihr Kind durch eine Betreuungsperson am Eingang im Empfang und bringen es zur Abholung an die Tür.
  • Ein Betreten der Einrichtung durch die Eltern ist nur nach vorheriger Absprache möglich (z. B. für Gespräche, bei Eingewöhnungen).
  • Bitte tragen Sie beim Bringen und Abholen einen Mund-Nasen-Schutz und halten die Abstandsregeln ein.
  • Bei Krankheitsanzeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) müssen sowohl Kinder als auch Beschäftigte auf jeden Fall zu Hause bleiben. Kinder dürfen nicht in der Kindertageseinrichtung betreut werden, wenn sie oder ein Angehöriger des gleichen Hausstands Krankheitssymptome aufweisen oder in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind.
  • Die Kindertagesstättenleitung und die pädagogischen Fachkräfte haben bei sichtbar kranken Kindern das Recht auf Zurückweisung.
  • Aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie sind kurzfristige Schließungen einzelner Gruppen oder sogar der Einrichtung möglich.
  • Bitte geben Sie ihrem Kind grundsätzlich keine Spielsachen von zu Hause mit. Übergangsobjekte wie z.B. Kuscheltiere sind erlaubt.
  • Ein Mund-Nasen-Schutz für die Kinder ist nicht notwendig.

Die im Juni gebildete Waldgruppe bleibt bis zum 24.07.2020 bestehen.
Wald für alle startet im September. Nähere Informationen zur Nutzung des Zauberwaldes erhalten Sie im neuen Kitajahr.
Um Informationen zeitnah an die Eltern schicken zu können, richten wir im neuen Kitajahr einen Mail-Verteiler ein.
Bitte teilen Sie uns bis zum 17.07.2020 eine aktuelle E-Mail-Adresse mit.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und danken für Ihr Verständnis.
Wir freuen uns ihre Kinder und Sie wieder begrüßen zu dürfen. 
Ihr KiTa-Team

54321
(5 votes. Average 4.4 of 5)