Hinweis zur Neuberechnung der KiTa-Gebühren ab August 2020

in
572
Hinweis zur Neuberechnung der KiTa-Gebühren ab August 2020

Ermäßigung der KiTa-Gebühren

Für das KiTa-Jahr 2020/2021 sind die Gebühren lt. § 2 unserer Satzung jährlich  neu zu berechnen.
Berechnungsgrundlage ist das Kalenderjahr 2019.

Kinder, die im Aug. 2020 das 3. Lebensjahr bereits vollendet haben, können 6 Stunden gebührenfreie Betreuungszeiten in Anspruch nehmen.

Wenn Sie darüber hinaus keine Betreuung benötigen, müssen Sie keinen Ermäßigungsantrag stellen.
Falls Ihr Kind länger als 6 Stunden täglich betreut oder daas 3. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und Ihr monatliches Familieneinkommen unter 6.000,00 € liegt, können Sie einen Antrag auf Ermäßigung stellen.
 Antrag:
Antrag auf Ermäßigung

Als Nachweise fügen Sie bitte eine vollständige Kopie (alle Seiten) des Steuerbescheids 2019 bei.
Falls der Steuerbescheid 2019 noch nicht vorliegen sollte, reichen Sie bitte ersatzweise
–  eine Kopie der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung 2019 oder
– 
die Gehaltsabrechnung des Monats Dez. 2019 ein, mit Jahressummen oder
– 
eine Kopie der abgegebenen Steuererklärung 2019 oder
–  eine Bescheinigung Ihres Steuerberaters
als Nachweis vorlegen.
Wenn Sie steuerfreie Einkünfte (z. B. Eltern-, Arbeitslosen- oder Krankengeld) in 2019 bezogen haben, sind diese ebenfalls nachzuweisen.
Wenn mehrere Kinder gleichzeitig in der KiTa betreut werden, müssen Sie nur einen Antrag für alle Kinder ausfüllen.
Nach Erhalt reichen Sie bitte umgehend Ihren Steuerbescheid 2019 ein.

Die Gebührenbescheide für das  KiTa-Jahr 2020/2021 müssen vor der Schließzeit der KiTas versandt werden.
Falls Ihr Antrag Berücksichtigung finden soll, müssen Sie ihn vollständig ausgefüllt und mit allen erforderlichen Nachweisen bis zum 26.06.2020 an die Gemeindeverwaltung senden oder per Mail einreichen.

Für Rückfragen wenden Sie sich an:


Frau Scherel

0 56 65 / 94 99 – 19

54321
(0 votes. Average 0 of 5)