Kastrationsaktion im Altkreis Melsungen vom 18.11.2019 bis 22.12.2019

in
198
Kastrationsaktion im Altkreis Melsungen vom 18.11.2019 bis 22.12.2019

Ein kleines Jubiläum auf das wir stolz sind. Ab dem 18.11.2019 bis 22.12.2019 findet zum 15. Mal die Kastrationsaktion für Katzen und Kater im Altkreis Melsungen, die von der Guxhagener Katzenhilfe e. V. organisiert wird, statt. Jeder kann einen Gutschein für sein(e) Tier(e) in Anspruch nehmen und sollte dies tun, auch wenn die bundesweite gesetzliche Verordnung für die Kastration und Kennzeichnung für Katzen und Kater noch fehlt, weil sich Politiker ungern mit Tierschutzproblemen beschäftigen.

Für diese Kastrations- und Kennzeichnungsaktion – 30 % Rabatt – gibt der Verein wieder Gutscheine aus, gegen deren Vorlage die Katze zu einem Tierschutz Sonderpreis kastriert, tätowiert und mit einem Chip gekennzeichnet wird. Gutscheine erhält der Katzenhalter bei den Bürgerbüros der Stadt- und Gemeindeverwaltungen des Altkreises Melsungen und den Städten Fritzlar, Gudensberg, Niedenstein und Gemeinde Edermünde. Jeder Bürger dieser Kommunen kann diesen Gutschein für sein(e) Tier(e) in Anspruch nehmen.

Wie in den vergangenen Jahren können die Gutscheine bei den Gemeinde- und den Stadtverwaltungen der nachstehenden Orte abgeholt werden:

Gemeindeverwaltung

Edermünde

Brückenhofstr. 4

34295

Edermünde

Magistrat der Stadt

Felsberg

Steinweg 5

34587

Felsberg

Magistrat der Stadt

Fritzlar

Zwischen den Krämen 7

34560

Fritzlar

Magistrat der Stadt

Gudensberg

Kasseler Str. 2

34281

Gudensberg

Gemeindeverwaltung

Guxhagen

Zum Ehrenhain 2

34302

Guxhagen

Gemeindeverwaltung

Körle

Im Mülmischtal 2

34327

Körle

Gemeindeverwaltung

Malsfeld

Lindenstr. 1

34323

Malsfeld

Magistrat der Stadt

Melsungen

Mühlenstr. 13

34212

Melsungen

Gemeindeverwaltung

Morschen

Paul-Frankfurth-Str. 11

34324

Morschen

Magistrat der Stadt

Niedenstein

Obertor 8

34305

Niedenstein

Magistrat der Stadt

Spangenberg

Marktplatz 1

34286

Spangenberg

Ein wichtiger Hinweis: Wer aus reiner Tierliebe täglich eins bis zwei frei- oder wildlebende Katzen versorgt, sollte auch daran denken, dass diese Katzen auch einmal ärztliche Hilfe benötigen oder kastriert werden müssen.

Das was man dazu wissen muss! Aus rechtlicher Sicht ist man bei einer Katze, die man anfüttert oder angefüttert hat, der Halter und somit verantwortlich für das Tier. Und dazu gehört die Kastration, um den Nachwuchs zu stoppen. Aus diesem Grund führt die Guxhagener Katzenhilfe für diesen Personenkreis ihre jährliche Kastrations- und Kennzeichnungsaktion durch. Hier wären die Tierschutzorganisationen dankbar, wenn der Katzenliebhaber von diesem Angebot Gebrauch machen würde.
Darum lassen Sie Ihre Katze oder Ihren Kater kastrieren und kennzeichnen!
Helfen Sie mit, dem Katzenelend durch unkontrollierte Vermehrung ein Ende zu bereiten. Krankheit, Hunger, Verwilderung, Unfalltod sind die Folgen. Ersparen Sie Ihrem Tier und somit den Tierschutzvereinen und den Tierheimen unerwünschten Nachwuchs und somit unnötige Kosten.
Wieder schnell beim Katzenhalter!
Wer seine Katze oder seinen Kater mit einem Chip ausstattet und zusätzlich tätowieren lässt, hat bei einem Verschwinden bis zu 80 % die Gewissheit, dass die Samtpfoten wieder zu dem Besitzer finden. Denn Tierärzte und Tierschutzvereine sind mit Chiplesegeräten ausgestattet und können so über Suchregister „Tasso“ oder den eigenen Unterlagen schnell den Halter ausfindig machen. Eine Investition die sich für Halter und Tier lohnt.

Wer Fragen zu dem Thema Kastrationen hat oder Futterstellen für „Wildlinge“ einrichten möchte, erhält Auskunft bei der Guxhagener Katzenhilfe e. V. unter Tel.: 05665-2994.

In diesem Jahr haben wir bei den Fundtieren in nur wenigen Fällen einen Chip oder eine Tätowierung gefunden. Anzeigen in der Tageszeitung, den Wochenblättern, auf Facebook und unserer Homepage blieben bis auf Einzelfälle ohne Erfolg.

Unser Verein finanziert sich nur durch Mitglieder- und Patenbeiträge und durch Spenden. Eine finanzielle Unterstützung von den Gemeinden und Städten erhalten wir nicht. Durch eine Spende auf das Vereins- und Spendenkonto: Kreissparkasse Schwalm – Eder (BLZ 52052154) Konto Nr. 42001115 wird die aktive Tierschutzarbeit unterstützt.

Folgende Tierärzte unterstützen die Aktion der Guxhagener Katzenhilfe und nehmen unsere Gutscheine entgegen:

 

Dr. Ulrich u. Dr. Ines Paul Haddamar
Bickelweg 37
34560 Fritzlar
Tel.: 05622-2567

Christian Schwering
Gewerbering 12
34560 Fritzlar
Tel.: 05622-9179202

Susanne Buscher
Große Binde 5a
34281 Gudensberg
Tel.: 05603-2086

Für Guxhagen:
Dr. Antje Hollstein
Elisabeth-Selbert-Str. 5
34253 Lohfelden
Telefon: 160-8429659
Oder 0561-9513706

Dr. Carmen Hufnagel
Am Sonnenhang 42
34212 Melsungen
Tel.: 05661-3592

Regina Korthaus
Dreuxallee 16
34212 Melsungen
Tel.: 05661-50560

Dr. Manfred Ritter
Wichdorf
Im Stadtfeld 2
34305 Niedenstein
Telefon: 05624-2272

Petra Schmidt
Teichberg 22
34286 Spangenberg
Tel.: 05663/931833 oder
0172-570937221

Ausgabestelle für die Gutscheine der Kastrations- und Kennzeichnungsaktion ist auch die Guxhagener Katzenhilfe e. V. Geschäftsstelle
Auf dem Loh 11, 34302 Guxhagen
Tel.: 05665-2994 – Fax: 05665-921340
E-Mail: guxhagener-katzenhilfe@t-online.de

Die Guxhagener Katzenhilfe hat weitere Chiplesegeräte angeschafft, so dass jetzt an folgenden Standorten Chiplesegeräte stationiert sind:
Geschäftsstelle Guxhagen Tel.: 05665-2994
Nadine Schröter – Felsberg OT Wolfershausen Tel.: 05665-406453
Steffi Schröder – Guxhagen Tel.: 01525-3728151
Jutta Dippel – Gudensberg Tel.: 05603-917508.

Fütterung von Streunern auf einem landwirtschaftlichen Anwesen
Diese Katzenbabys hatten Katzenschnupfen und mußten mehrere Wochen tierärztlich versorgt werden – ein finanzieller Kraftakt für unseren kleinen Verein.
54321
(0 votes. Average 0 of 5)