KiTa Träumeland - Verabschiedung vom Zauberwald

in
147
KiTa Träumeland - Verabschiedung vom Zauberwald

Am Freitag, 07. Juni 2019, fuhren alle zukünftigen Schulkinder der Kita Träumeland in den Zauberwald. Nach ca. drei Jahren Zauberwaldbesuch verabschiedeten sich  die Vorschulkinder mit einem Gottesdienst vom Zauberwald. Herr Pfarrer Tümmler war hierzu eingeladen und läutete den Gottesdienst mit einer Glocke ein. Zum Einstieg wurde  das Lied „ Einfach spitze, dass du da bist…“gesungen.

Unser Zauberwald hat keine Mauern und Wände, sondern Bäume, Wiese, Wasser, Blumen und viel frische Luft. Mit den Liedern „ Danke Gott, ich freue mich….“ und „Gott hält die ganze Welt in seiner Hand…“  bedankten wir uns für diesen schönen Platz, an dem wir uns jeden Tag aufhalten durften.

Aber wer ist Gott? Man kann ihn ja nicht sehen und was macht er?
Herr Pfarrer Tümmler erklärte hierzu das Beispiel vom Hirten und seinen Schafen. Der Hirte zieht mit seinem Hirtenstock und seinen Schafen zur grünen Wiese, wo die Schafe zu fressen finden. Er zieht mit den Schafen zum Wasser, wo sie zu trinken finden. In der Dunkelheit beschützt und tröstet er sie. Diese Geschichte vom Hirten wurde praktisch durchgeführt, indem wir mit Herrn Tümmler zur Wiese gingen, dann zu unserem Bach und an einen schattigen, dunklen Platz im Zauberwald. So, wie der Hirte für seine Schafe sorgt und sie behütet, so passt auch Gott auf die Menschen auf.

Mit dem Lied „Gottes Liebe ist wunderbar….“ wurde der Gottesdienst beendet.

Ein großes Dankeschön an Herrn Pfarrer Tümmler für den „beweglichen“ Gottesdienst bei uns im Zauberwald.

Danach packten wir unsere Rucksäcke auf den Rücken und wanderten zu unseren Baumfreunden. Hier setzte sich jedes Kind zu seinem Baumfreund und dann wurde gefrühstückt.

Die Vorschulkinder verabschiedeten sich heute auch von ihrem Baumfreund, der sie während  ihrer Zauberwaldzeit begleitete. Es wurden für ihn ganz besondere Geschenke, wie z.B. Zwergenhöhlen und -schaukeln gebaut, sowie kleine Bettchen aus Moos und Tische aus Baumscheiben errichtet. Gerne wären die Kinder noch länger bei ihren Baumfreunden geblieben, aber die Zeit im Zauberwald ist leider viel zu kurz und deshalb sagten alle  ihrem Baumfreund „Tschüss“.  Dann ging es zurück zu unserer Zauberwaldwiese, wo schon der Waldbus zur Abfahrt bereit stand.

Wir wünschen allen zukünftigen Schulkindern viel Freude in der Schule und eine schöne Erinnerung an die Zeit im Zauberwald.
Die Waldfee Petra Kruhm und der Waldschrat Conrad Fischer sowie das Team der Kita Träumeland

54321
(0 votes. Average 0 of 5)