Zwischenlagerplatz für Grünabfälle

Zwischenlagerplatz für Grünabfälle

Öffnungszeit des Zwischenlagerplatzes für Grünabfälle

Samstag

von 09.00 bis 12.00 Uhr 
letztmalig am 27. November 2021 geöffnet.

Zusätzlicher Öffnungstag im Dezember ist der 11.12.21

  • Schnittgut mehrjähriger Gehölzpflanzen (Baum- und Strauchschnitt, mit Laub oder Nadeln)
  • Grün- und Staudenschnitt                        
  • Rasenschnitt
  • Hecken- und Blumenschnitt
  • Mähgut, krautiger Grasschnitt
  • Pflanzenabfälle mit Anhaftungen von Erde
  • Gemüseabfälle aus Haus- und Kleingärten                               

Äste sollten nicht dicker als armstark sein. Die Schnittlänge darf  1 m nicht überschreiten.
Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, dass die Annahme der vorgenannten Abfälle nur gegen Vorlage der gelben Berechtigungskarte erfolgen kann. Sie ist auf Verlangen vorzuzeigen bzw. am Fahrzeug gut sichtbar anzubringen.

Die Gebühr beträgt: für die Anlieferung von
Kleinmengen bis max. 0,5 cbm
von Kleinmengen bis max. 1,0 cbm    
für jeden weiteren angefangenen Kubikmeter         

=   3,00 €

=    5,00 €

=    5,00 €

Bitte beachten Sie die zu trennenden Abfallfraktionen und folgen den angebrachten Hinweistafeln.  

Zur Fraktion 1 gehört:

Gehölzschnitt  (ab Daumendicke) auch mit Laub und Nadeln und Stammholz (bis 70 cm Umfang).

Zur Fraktion 2 gehört:

Heckenschnitt, Stauden- und Krautschnitt, Grünabfälle mit Erdanhaftungen, gemischte Grünabfälle, Wurzeln mit Stammdurchmesser kleiner als 20 cm.

Zur Fraktion 3 gehört:

Rasenschnitt, Laub, Obstabfälle, Gemüseabfälle, Heu / Stroh in Kleinmengen, Rindenabfälle 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass während der Abgabe von Abfällen die gültigen Regelungen bezüglich des Abstandes zum Schutz vor Infektionen Gültigkeit haben und eingehalten werden müssen.